Bodyconturing Bad Oeynhausen

Fettpölsterchen ohne Skalpell schonend reduzieren

Hartnäckige Fettpölsterchen an Kinn, Bauch, Armen oder auch Oberschenkeln hat fast jeder. Oft können auch Diäten und Sport nicht dabei helfen, die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Und auch nach einer erfolgreichen Diät kehren die unerwünschten Fettpölsterchen mit dem Jojo-Effekt oft an denselben Stellen zurück. Wir bieten Ihnen bei Ihrer Hautärztin Bad Oeynhausen verschiedene Möglichkeiten, um diese störenden Fettpölsterchen ohne Skalpell schonend zu reduzieren.

Fett-Weg-Spritze – Injektionslipolyse reduziert schonend hartnäckige und lästige Fettpolster

Mit der Injektionslipolyse, auch als „Fett-Weg-Spritze“ bekannt, können störende Fettpölsterchen – vor allem im Kinnbereich – ohne Skalpell schonend reduziert werden.

Der bei der Injektionslipolyse angewandte Wirkstoff ist ein aus Sojabohnen und Gallsäuren gewonnenes Naturprodukt. Darüber hinaus enthält das von uns bevorzugte Präparat auch Vitamine. Diese werden mit Hilfe feinster Nadeln im störenden Fettgewebe verteilt. Das Fettgewebe wird innerhalb einiger Wochen vom Körper selbst abgebaut. Die Haut zieht sich zusammen und bildet eine glatte, homogene Oberfläche. Für optimale Resultate sind meist mehrere Behandlungen notwendig.

Kryolipolyse – Fettreduktion von störenden Fettpolstern

Seit Jahren wird Kryolipolyse erfolgreich zur Fettreduktion eingesetzt – sowohl an Oberschenkeln, Hüfte, Bauch, Po und Reiterhosen als auch an Männerbrüsten. Bei der Kryolipolyse werden die Fettzellen durch Kälteeinwirkung so geschädigt, dass es schließlich zu einem gezielten Absterben von Fettzellen kommt. Dabei wird das umliegende Gewebe nicht geschädigt. Nach der Behandlung werden die Fettzellen durch das Lymphsystem über einen Zeitraum von etwa drei Monaten vollständig abgebaut.

Kryolipolyse ist ein nahezu schmerzfreies Verfahren. Es kann in den ersten Minuten der Behandlung zu einem leichten Schmerzempfinden durch das Ansaugen der Applikatoren kommen. Dies ist jedoch völlig unbedenklich und hält nur wenige Minuten an. Nebenwirkungen bei der Kryolipolyse sind zudem selten. Vereinzelt kann es in den Tagen nach der Behandlung zu einer Hautrötung oder einer Druckempfindlichkeit des behandelten Areals kommen. Einige Patienten berichten über ein Gefühl, welches einem normalen Muskelkater ähnelt.

Oft reicht – je nach Größe und Beschaffenheit des Behandlungsareals – schon eine Kryolipolyse-Behandlung aus.

Akustische radiale Stoßwellen (AWT) – Bindegewebsschwäche und Cellulite behandeln

Akustische radiale Stoßwellen sind geeignet, um insbesondere Bindegewebsschwäche und Cellulite zu behandeln. In Kombination mit der Kryolipolyse kann die Fettreduktion weiter verstärkt werden. Dabei kommt die Kryolipolyse direkt im Anschluß an eine Behandlung mit AWT oder in den ersten Wochen nach der Behandlung zum Einsatz , da dadurch der Effekt deutlich verbessert wird. Die Vorteile der akustischen radialen Stoßwelle sind:

  • sanfte, schmerzfreie Anwendung
  • schnell sichtbare Erfolge
  • lang anhaltende Ergebnisse
  • keine Narkose erforderlich
  • klinisch erprobt und bestätigt
  • keine Ausfallzeiten nach der Behandlung

Wenn Sie Fragen zum Thema Fettreduktion/Bodycontouring mit Fett-Weg-Fritze oder Kryolipolyse haben oder ein Beratungsgespräch bei Ihrer Hautärztin Bad Oeynhausen wünschen, dann wenden Sie sich einfach an uns – wir beraten Sie gerne.

Telefon
E-Mail
Online Termine

Zurück zu Ästhetische Medizin

Ästhetische Medizin

Jetzt Termin vereinbaren

Kontakt